Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Berglen, Gemeindebereich Nord/Oppelsbohm


14.12.20 Wichtige Infos zu den Sicherheitsmaßnahmen bei unseren Gottesdiensten

Unsere Gottesdienste mit den entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen spiegeln den Stand vom 14.12.2020 wider. Jederzeit – auch sehr kurzfristig – können sich angesichts der herrschenden Pandemie Änderungen ergeben! Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Homepage und unsere Aushänge! Wir freuen uns, dass...

mehr

12.10.20 Neue Pfarrerin in der Kirchengemeinde Berglen gewählt

Das Besetzungsgremium für die Pfarrstelle Oppelsbohm, Parochie Nord, hat am vergangenen Donnerstag Frau Pfarrerin Kerstin Günther zur neuen Oppelsbohmer Pfarrerin gewählt. Frau Günther ist derzeit in der Kirchengemeinde Gellmersbach im Dekanat Weinsberg tätig und wird voraussichtlich im 1.Quartal...

mehr

Seelsorgeangebote

Sie suchen seelsorgerliche Hilfe oder ein vertrauliches Gespräch?

Bitte wenden Sie sich an das Pfarramt Oppelsbohm (Tel. 07195/ 72828) oder an das Pfarramt Hößlinswart (Tel. 07181/ 6696888)

Der Kirchenbezirk Waiblingen hat eine Seelsorgehotline eingerichtet: 0151-15874970

Evangelische...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 19.01.21 | Pilgern: Die Kirchen bei der digitalen CMT

    Mit einem Video übers Pilgern im Land beteiligen sich die vier großen Kirchen in Baden-Württemberg an der Tourismusmesse CMT, die pandemiebedingt rein digital stattfindet. Das Video zeigt die Vielfalt und Schönheit der südwestdeutschen Pilgerwege.

    mehr

  • 18.01.21 | Stuttgarter Vesperkirche legt los

    Mit einem Gottesdienst hat die siebenwöchige Vesperkirche in Stuttgart begonnen. Diakonie-Chefin Annette Noller erklärte in ihrer Predigt, die Vision hinter der Vesperkirche sei auch ein starkes politisches Signal, gerade in diesem Jahr der Pandemie.

    mehr

  • 16.01.21 | Modernes Recht basiert auf der Bibel

    Vielen ist nicht bewusst, dass unser Rechtssystem in wichtigen Grundzügen auf genuin christliches Denken zurückgeht. Dabei geht es nicht nur um die Sonntagsruhe, sondern auch um abstrakte Grundätze wie Formfreiheit von Verträgen und das Verbot sittenwidriger Geschäfte.

    mehr