20.03.20

Hilfsangebot der Gemeinde Berglen in Zusammenarbeit mit dem Jugendkreis Emmaus Hood

Hilfe benötigt!
Vor allem ältere Menschen sowie Mitbürgerinnen und Mitbürger mit einem geschwächten Immunsystem sollten dieser Tage nicht vor die Tür gehen, nicht einmal zum Einkaufen. Doch auch sie brauchen Lebensmittel und eventuell auch andere Hilfe. Deswegen eine herzliche Bitte der Gemeindeverwaltung an alle Nachbarn:
„Schauen Sie, wer in Ihrer Umgebung genau jetzt Unterstützung gebrauchen kann.“

Hilfestellung kann in vielfältiger Form benötigt werden, außer zum Einkaufen kann es auch sein, dass jemand z.B. beim Babysitten oder bei Behördengängen, bei Fahrten zum Arzt oder beim Einkaufen, etc. auf die Mithilfe anderer angewiesen ist.

Benötigen Sie Hilfe oder möchten Sie in irgendeiner Form diese Solidaritätsaktion unterstützen, dann melden Sie sich bei der Gemeindeverwaltung Berglen. Neben den sozialen Medien können Sie auch unter folgender Telefonnummer: 07195/9757-14 oder per E-Mail hilfe@berglen.de mit uns Kontakt aufnehmen.

Bereits viele Berglener Bürgerinnen und Bürger haben schon ihre Mithilfe angeboten. Hierfür ein ganz herzliches Dankeschön. Es braucht nun das aktive Hinschauen aller, bitte beteiligen Sie sich an dieser Aktion, wenn es irgendwie möglich ist, denn nur GEMEINSAM sind wir stark!