Lebendiger Adventskalender

Liebe Gemeindeglieder der Kirchengemeinde Berglen!
Wir gehen auf die Adventszeit und Weihnachten zu und es ist uns klar: Dieses Jahr wird einiges anders sein als bisher. Dennoch ist die Botschaft des ersten Weihnachtsfestes gleichgeblieben: Gott kam als Retter in dem Körper eines kleinen Babys auf diese Welt! Er kam mitten hinein in unser Leben, er will mitten unter uns wohnen.
So kam mir die Idee, in diesem Jahr in unserer Kirchengemeinde einen „Lebendigen Adventskalender“ zu veranstalten. Was ist das? Entsprechend dem Brauch eines Adventskalenders, bei dem an jedem Tag ein „Türchen“ geöffnet wird, öffnen sich beim „Lebendigen Adventskalender“ Fenster und Türen der Häuser der Menschen in unserer Kirchengemeinde. Dabei kann ein Fenster, das Gartentor o.ä. des Hauses oder der Kirche weihnachtlich dekoriert sein, vor dem Haus ein kleiner Weihnachtsgruß abgeholt werden, ein kleines Musikständchen vorgetragen werden oder eine besinnliche Geschichte dargeboten werden. Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Wie soll es ablaufen? Alle interessierten Mitarbeiter, die beim lebendigen Adventskalender mitmachen sollen, melden sich zur Koordinierung der „Adventskalender-Türchen 1-23“ bei mir. (Christine_Leuze@arcor.de) Gerne kann ich auch bei Ideen zur Gestaltung weiterhelfen. Die Orte der verschiedenen Türchen werden über das Amtsblatt den Gemeindegliedern mitgeteilt.
Ich würde mich freuen, wenn viele sich für diese Idee und andere Art der Besinnung begeistern könnten! Eure Christine Leuze